Kunststoff - Beschlag

Duplo - Beschlag

Ich verwende vorwiegend Duplo - Beschläge, weil ich finde, dass das einer der ausgereiftesten Beschläge im Kunststoffbereich ist. Er ist federnd wie ein Laufschuh, lässt Kapselbewegung im Huf zu und unterstützt Pferde im Strahlbereich, so dass das Strahlkissen trotz Beschlag massiert wird.


Beschlagpferde sind in einem Abstand von 6 Wochen zu beschlagen, um die Hufkapsel in einer physiologischen Form zu erhalten. Zudem sollten die Hufwände vom Pferdebesitzer mit HufStabil eingeschmiert werden, um die Wände zu stärken und ggf. Fäulnis vorzubeugen. Die Erfahrung zeigt, dass es kaum zu einem Ausbrechen der alten Nagellöcher kommt, wenn die Pflege gewissenhaft durchgeführt wird.


Das Ziel der Duplo-Beschläge ist es deshalb, die Vorteile von Metall und Kunststoff am Pferdehuf zu nutzen und gleichzeitig die Nachteile der momentan vorhandenen Beschläge so weit wie möglich zu vermeiden.


Stabilität
Durch seinen festen Kern ist der Duplo äußerst verwindungssteif und behält seine Form auch über lange Zeit.

Nagellöcher
Bei einem reinen Kunststoffbeschlag kann es passieren, dass die Nagelköpfe durch das Nagelloch rutschen. Das ist mit dem Metallkern nicht möglich; die Nägel sitzen auch bei langen Beschlagsperioden und unregelmäßigen Bewegungsabläufen.


Stoßdämpfung
Durch das weichere Material werden Stöße und hochfrequente Schwingungen beim Auffußen deutlich verringert. Bänder, Sehnen und Gelenke werden dadurch viel weniger beansprucht als durch Hufeisen.

Hufmechanismus
Durch die Beweglichkeit des Kunststoffs wird die natürliche Verwindungsfähigkeit der Hornkapsel unterstützt.

Gleitschutz
Das Gleitverhalten des Kunststoffbeschlags ist vergleichbar mit dem eines barfuß laufenden Pferdes und deshalb natürlicher als die verlängerte Gleitphase des Hufeisens.

Hufwachstum
Der bewegliche Kunststoff regt die Durchblutung an. Dadurch wird ein gleichmäßiges, starkes Wachstum gefördert und die Hufform verbessert sich. Das weichere Material verhindert außerdem, dass sich die Trachten wie beim Hufeisen abreiben („Scheuerrinnen“); die Zehenachse verändert sich innerhalb einer Beschlagsperiode nicht mehr so leicht.

Abrollen
Im Zehenbereich kann leicht eine Zehenrichtung angeschliffen oder angelaufen werden, die das Abrollen erleichtert.

Minimiertes Verletzungsrisiko
Durch das weichere Material und die abrundbaren Kanten sinkt das Verletzungsrisiko in der Herde und bei Gangproblemen (z.B. Greifen, Streichen).

Behandlung von Hufproblemen
Viele Hufkrankheiten (z.B. Strahlfäule) heilen mit Kunststoffbeschlägen schnell und dauerhaft.


Hufphysiologie
Der Strahl erhält durch den Steg Gegendruck; der gesamte Huf wird dadurch gut durchblutet.

Orthopädische Varianten
Es gibt geschlossene Duplo-Modelle für Pferde mit besonders empfindlicher Sohle sowie einen speziellen Hufrehe-Beschlag.

Anpassbarkeit
An den Seiten und im Trachtenbereich kann Material entfernt werden, um den Beschlag perfekt an die Hufform anzupassen.

Einfache Handhabung
Im Gegensatz zu allen anderen derzeit am Markt verfügbaren Kunststoffbeschlägen stellt unser Duplo einen Beschlag dar, der in seiner Handhabung unkompliziert ist und ohne großartige Einweisung mit gängigem Werkzeug und normalen Hufnägeln angebracht werden kann.

Fester Sitz
Die Noppen auf der Hufseite drücken sich in den Tragrand und verhindern, dass sich der Beschlag am Huf verdreht.

Haltbarkeit
Die hohe Verschleißfestigkeit der Materialien sorgt für geringen Abrieb auch bei intensiver Nutzung.

Winterbeschlag
Die angegossene Gummilippe verhindert das Aufstollen von Schnee, Matsch und Hallenboden. In die integrierten Gewinde können bei Bedarf Stollen eingeschraubt werden.

Größensortiment
Durch das umfassende Größensortiment profitieren auch sehr kleine und sehr große Pferde von den Duplo-Beschlägen.

Preis-Leistungs-Verhältnis
Last but not least: Die realistische Preisgestaltung macht den Duplo zu einer tatsächlichen Alternative!


Bei eiligen Fragen rufen Sie mich einfach an: 0160 / 79 78 558